[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Kinderbeteiligung

 

Die Selbständigkeit und die kindliche Autonomie ist ein kontinuierlicher Entwicklungsprozess, den wir in der Einrichtung aktiv unterstützen. Alle Kinder werden ihrem Entwicklungsstand entsprechend an Entscheidungen beteiligt. Sie dürfen ihre Ideen und Meinungen in den Lebensalltag einbringen. Die Kinder übernehmen auch Aufgaben für die Gruppengemeinschaft, z.B. Tischdienst oder Patenschaften mit jüngeren Kindern.

In den Kinderkonferenzen hat jedes Kind die Möglichkeit, sich zu äußern und seine eigene Meinung einzubringen und zu begründen. Die Konfliktfähigkeit entwickelt sich in solchen Gesprächskreisen. Die Meinung anderer Kinder wird angehört und wenn nötig auch akzeptiert. Die Kinder lernen, dass Kompromisse manchmal notwendig sind und man sich um Zustimmung bemühen muss.

Die Fragen und Probleme der uns anvertrauten Kinder werden ernst genommen und bilden eine wichtige Grundlage des Lernens. In jeder Gruppe gibt es eine Frage-,Wünsche- und Beschwerdewand, die alle Kinder nutzen, um ihre Anliegen und Bedürfnisse zu äußern. Gemeinsam mit den Erzieher/innen werden Fragen und Wünsche aufgenommen und zu einem geeigneten Zeitpunkt mit dem Kind oder der Kindergruppe bearbeitet.

[/vc_column_text]

[/vc_column][/vc_row]